KFO-SH Presse

18.06.2010 | Brief an die DeBeKa-Versicherung Kostenübernahme und Abrechnung

Im Folgenden möchten die Kieferorthopäden in Schleswig Holstein folgende Punkte klären
und die Kostenübernahme einiger Positionen hoffentlich generell regeln. weiter lesen


05.09.2009 | MPL-Therapie e.V.

Neue Möglichkeiten der Behandlung von Lippen-, Kiefer-, Gaumen-Nasen- Fehlbildungen unter besonderer Berücksichtigung von Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation. weiter lesen


01.08.2009 | KFO-SH e.V.

Berufsverband der Kieferorthopäden in Schleswig-Holstein (KFO-SH e.V.) mit neuer Geschäftsstelle im Zahnärztehaus in Kiel. weiter lesen


12.07.2009 | änd (Ärztenachrichtendienst)

Schmidt: Ärzte sollen von Dorf zu Dorf ziehen -Im Kampf gegen Ärztemangel auf dem Land will Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), dass Ärzte tageweise von Dorf zu Dorf ziehen. Bereits von Januar 2010 an bekämen Ärzte in unterversorgten Regionen Zuschläge, sagte sie der „Welt“ (Montag). „Eine Möglichkeit wären auch Medizinische Versorgungszentren mit angegliederten Praxen in abgelegenen Dörfern“, sagte Schmidt. „Das könnte so laufen: An jedem Tag der Woche kommt ein anderer Arzt, am Montag der Internist, Dienstag der Augenarzt und Donnerstag der Orthopäde.“ weiter lesen


17.06.2009 | AD HOC NEWS

BSG Zulassungssperre - Die Zulassungssperre ist rechtens - Sechsjährige Auszeit nach Verzicht auf Kassenarztzulassung bestätigt. weiter lesen


24.05.2009 | KFO-SH e.V.

Schon wieder eine rote Karte für die BDK-Vorsitzende! weiter lesen


24.05.2009 | KFO-konkret

Schon wieder eine rote Karte für die BDK Vorsitzende - BDK-Landesvostand in Sachsen tritt geschlossen zurück. weiter lesen


28.04.2009 | KFO-SH e.V.

AG-KFO-Konkret bewahrt BDK-Bundesvorsitzende vor Lachnummer. „Vorstand-wählt-sich-selbst-Wahl“ in Mecklenburg-Vorpommern gerade noch verhindert.weiter lesen


27.04.2009 | RKI

Einschätzung des Robert Koch-Instituts zur Situation der Schweinegrippe. weiter lesen


17.03.2009 | KFO-SH e.V.

Das letzte Aufgebot des BDK! Da lässt der BDK-Bundesverband in höchster Not von einer Presseagentur „dental relations“ erklären, der BDK-Landesverband S.-H. habe einen neuen Vorstand und die Welt sei wieder in Ordnung. weiter lesen


09.03.2009 | Daniel Bahr MdB

Stellungnahme Daniel Bahr - Mitglied des Deutschen Bundestages - Gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.weiter lesen


05.03.2009 | DZW Die Zahnarzt Woche

Forsetzung - BMG droht GOZ-Reform wegen überzogener Zahnarzt-Forderungen abzublasen. Caspers-Merk (SPD): „Die Zahnärzte wollen 50 Prozent mehr“ – GOZ-Arbeitsgruppe tagt zum GOZ Berechnungsstreit weiter – DZW bestätigt – BMG will 10 Prozent mehr „garantieren“weiter lesen


05.03.2009 | DZW Die Zahnarzt Woche

BMG droht GOZ-Reform wegen überzogener Zahnarzt-Forderungen abzublasen. Caspers-Merk (SPD): „Die Zahnärzte wollen 50 Prozent mehr“ – GOZ-Arbeitsgruppe tagt zum GOZ Berechnungsstreit weiter – DZW bestätigt – BMG will 10 Prozent mehr „garantieren“.weiter lesen


03.03.2009 | Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

ID – Informationsdienst Nr. 118 vom 3. März 2009 der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein ID 118/1 Bundesgesundheitsministerium zieht seinen GOZ-Entwurf zurück.weiter lesen


02.03.2009 | DZW Die Zahnarzt Woche

Fortsetzung - Zahnarztfunktionäre stolz auf Torpedierung der „GOZ-neu“ Spitzenverbände setzen auf künftige FDP-Regierungsbeteiligung mit einer dann „fachgerechten GOZ“– Kommentarwerke nur noch Altpapier. weiter lesen


02.03.2009 | DZW Die Zahnarzt Woche

Zahnarztfunktionäre stolz auf Torpedierung der „GOZ-neu“ Spitzenverbände setzen auf künftige FDP-Regierungsbeteiligung mit einer dann „fachgerechten GOZ“– Kommentarwerke nur noch Altpapier. weiter lesen


02.03.2009 | Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

GOZ: Regierung will auf Reform der Zahnarzthonorare verzichten. weiter lesen


11.02.2009 | KFO-SH e.V.

BDK: Standespolitik mit der Abrissbirne! weiter lesen


11.02.2009 | BDK-konkret

DGKFO zieht aus - Mindermann bald allein zuhause? Nachdem bereits zwei BDK Landesverbände der Vorsitzenden Mindermann die Zusammenarbeit aufgekündigt haben. weiter lesen


09.02.2009 | Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

GOZ-Entwurf muss vom Tisch Das Bundesgesundheitsministerium hat den Entwurf zur Novellierung der GOZ vorgelegt. Alle Befürchtungen wurden übertroffen. Nicht nur dass der Entwurf keiner betriebswirtschaftlichen Vollkostenrechnung standhält, nicht nur dass der Entwurf mit 0,46 % Punktwertanhebung nach zwanzig Jahren Stillstand lächerlich ist, nein, er ist auch mit erheblichen fachlichen Mängeln und Ungereimtheiten gespickt. Warum der GOZ-Entwurf von Frau Schmidt nichts taugt, erläutert hier Dr. K. Ulrich Rubehn, GOZ-Referent im Kammervorstand. Er fasst die Ergebnisse der Analyse aus der Kern-Arbeitsgruppe beim Senat für Leistungs- und Gebührenrecht der Bundeszahnärztekammer zusammen. weiter lesen


09.02.2009 | Kassenärztliche Vereinigung

Auflösung des schleswig-holsteinischen BDK-Landesverbandes Rote Karte! Schleswig-Holstein hat seit August letzten Jahres einen unabhängigen kieferorthopädischen Verein („Kieferorthopäden in Schleswig-Holstein e.V.“) – und seit Anfang 2009 keinen BDK-Landesverband mehr. Die Chronologie der Ereignisse, die zur Auflösung des schleswig-holsteinisches Verbandes geführt haben, detailliert beschrieben in einer Pressemitteilung des BDK-Landesvorstandes, kann dabei nur als – im wahrsten Sinne des Wortes – „denkwürdig“ bezeichnet werden.weiter lesen


KFO-SH Neuigkeiten

01.08.2009 | KFO-SH e.V.

Foto: Vorstand KFo-SH e.V. neue Geschäftsadresse Westring in Kiel

Zahnärzte und Kieferorthopäden in Schleswig-Holstein beschreiten neue Wege der Zusammenarbeit in Deutschland. Der Berufsverband der Kieferorthopäden in Schleswig-Holstein (KFO-SH) eröffnet zum 1. September eine Geschäfts- und Servicestelle für die Mitglieder im Zahnärztehaus am Westring 498.
weiter lesen